Suchfunktion

Fachseminar Sozialpädagogik

Fachleiter SOP: Rolf Schaumann (StD)



„Sozialpädagogische Lerninhalte finden sich unmittelbar in den Berufskollegs Sozialpädagogik und Berufsfachschulen für Kinderpflege, deshalb richten sie sich an der beruflichen Qualifizierung der angehenden Erzieherinnen/ Erzieher/ Kinderpflegerinnen/Kinderpfleger aus“( Fachpapiere Vorbereitungsdienst Berufliche Schulen, S. 81).
Demzufolge bereitet das Fachseminar vor allem auf eine Unterrichtstätigkeit in folgenden Schularten vor:
• Einjähriges Berufskolleg für Praktikantinnen und Praktikanten (1BKPR)
• Fachschule für Sozialpädagogik (2BKSP)
• Berufsfachschule für Kinderpflege (2BFHK)


„In den sozialpädagogischen Lernfeldern sind folgende Inhalte bedeutsam:
• Kenntnisse und Fertigkeiten für die Planung und Gestaltung der pädagogischen Arbeit in Einrichtungen für Kinder und Jugendliche.
• Im Hinblick auf die Gestaltung der pädagogischen Arbeit sind Grundzüge der Didaktik der Kommunikationsförderung und der allgemeinen Fachdidaktik der sozialpädagogischen Institutionen relevant.
• Grundbotschaften aus den Bildungsbereichen, die den Bildungsauftrag im Kindergarten beschreiben.
• Inhalte zur Entwicklung von Kompetenzen, die zur Tätigkeit in sozialpädagogischen Arbeitsfeldern qualifizieren (Methoden der Wahrnehmungsfähigkeit, Methoden für ein Orientierungs- und Handlungswissen im Hinblick auf Kinder und Jugendliche, Techniken des Planens, Gestaltens und des Reflektierens der pädagogischen Arbeit“
( a.a.O., S.81).


Die hier anklingende inhaltliche Bandbreite soll bei den Schülerinnen und Schülern in der sozialpädagogischen Praxis dazu führen, dass sie Orientierungs-, Beurteilungs- und Handlungsfähigkeit gewinnen. Im Zentrum unserer Sitzungen steht, den Unterricht am praktischen Handeln auszurichten: Das Ziel ist, Wissen zu integrieren und die Schülerinnen und Schüler gleichgewichtig mit beruflicher und personaler Kompetenz auszustatten ( vgl. a.a.O. S.81 f).
Hier knüpfen die fachdidaktischen Veranstaltungen im Rahmen einer „doppelten Vermittlungsebene“ an. Neben dem fachinhaltlichen und fachdidaktischen Wissen werden wir ein angemessenes Methodenrepertoire sowie einen offen geführten fachlichen Austausch zu Themen, wie zum Beispiel: „guter Unterricht“, „Berufsethos“ oder dem Thema der „Persönlichkeitsentwicklung“, führen. Die im Leitbild des Seminars festgeschriebene ganzheitliche Lehrerbildung ist auch in diesem Fokus bedeutsam.

Eine Feedbackkultur sowie die in den Fachsitzungen fest verankerten Lehrübungen mit dem Ziel der ressourcenorientierten und an fachdidaktische Inhalte gekoppelten Unterrichtsreflexion sind selbstverständlich.

Das Fachseminar findet üblicherweise 14-tägig an verschiedenen Orten, wie zum Beispiel an der Justus von Liebig Schule, Außenstelle Markdorf, am Seminar Weingarten bzw. an den jeweiligen Ausbildungsschulen (nach Absprache), statt.

Es ist mir ein Anliegen mit Ihnen, den angehenden Lehrerinnen und Lehrern, mit Lust und Engagement den Weg in einen anspruchsvollen und zugleich sehr schönen Beruf zu gehen.


Herzlichen Dank für Ihr Interesse!

Wenn Sie weitere Fragen zum Fachseminar SOP haben, können Sie diese gerne an folgende E-Mail-Adresse richten:

schaumann@seminar-weingarten.de








Fußleiste